Schaffen Sie mehr Zeit für Vertrieb.

Leadstufen und Kontaktqualifizierung

Das grundlegende Erfolgsfaktor einer hochperformanten Vertriebsorganisation ist es, sich auf das konzentrieren zu können, wofür sie da ist: Verkaufen.

Tatsächlich ist es aber so, dass die meisten Teams darüber klagen, genau hierfür nicht die notwendige Zeit zu haben. Im Geschäftsalltag vermischen sich häufig vertriebliche und Marketing-relevante Aktivitäten in einer Weise, die für die Ausgestaltung eines stringenten und effizienten Akquisitionsprozesses kontraproduktiv ist.

Hierzu gehören vor allem die Recherche von Marktdaten, die Identifizierung und Vorqualifizierung geeigneter Ausgangskontakte, die grundlegende Klärung von Bedarf und Interesse des Ansprechpartner aber auch Regelkommunikation und Servicekontakte.

Folge: Statt sich auf die Konvertierung verifizierter Opportunities mit echtem Abschlusspotenzial zu konzentrieren, defokussieren die Vertriebsmitarbeiter und verfolgen Aktivitäten, die im Ergebnis erst die Grundlage für ihre ureigenen Aufgaben darstellt.

In einer solchen Situation entstehen nachhaltige Reibungsverluste und Redundanzen, welche die Erreichung der Geschäftsziele beeinträchtigt.

Die Herausforderung besteht also darin, Verantwortung sinnvoll zu verteilen und solche Strukturen und Abläufe zu schaffen, die ein kontinuierliches, intelligentes Umsatzwachstum ermöglichen. Die Stellgrößen hierfür sind Prozesse, Inhalte und die Vertriebsorganisation selbst.

Wir unterstützen Sie dabei, proaktiv potenzielle Vertriebskontakte zu identifizieren, neue wie bestehende Kanäle zu aktivieren, und Prozesse so smart zu gestalten, dass Sie Ihre vertrieblichen Aktivitäten fokussiert und zukunftssicher auszubauen können.

 

Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren wollen, dann laden Sie sich doch unseren Leitfaden „Vertriebs- und Marketingprozesse: Die Lead Factory“ herunter.